Muttertags-Café im Johannesstift

Am Muttertag wurde auch im Johannesstift der Tag in besonderer Weise gefeiert: Das Team der Sozialen Betreuung organisierte auf allen Stationen ein Muttertags-Café, umrahmte die Feierlichkeit mit Gedichten und musikalischen Einlagen und überreichte allen Bewohnerinnen eine Rose. Die Bewohnerinnen und Bewohner genossen den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen und vergnügten sich in geselliger Runde.

Veranstaltungskalender Mai 2019

Schwungsvoller Start in den Frühling

Pünktlich zum 20. März feierten die Bewohnerinnen und Bewohner des Johannesstifts im Mehrzweckraum ein stimmungsvolles Frühlingsfest und läuteten den Frühling ein. Das Team der sozialen Betreuung gestaltete das Fest und Frau Weber sorgte mit bekannten Melodien wieder für Stimmung, so dass die Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam einige vergnügten Stunden verbringen konnten.

Kindernarrhalla Altdorf besucht das Johannesstift

Kürzlich besuchte die Kindernarrhalla Altdorf das Seniorenwohn- und Pflegezentrum Johannesstift und begeisterte die im Mehrzweckraum anwesenden Bewohner mit einem tollen Auftritt. Wir bedanken uns ganz herzlich für die gelungene und stimmungsvolle Vorstellung.

Wir bedanken uns bei dem Posaunenchor der Auferstehungskirche

Musikalische Einstimmung auf das Weihnachtsfest

Der Männerchor Altdorf unter der Leitung von Reinhard Scherer besuchte am Samstag, 08.12.2018, das Johannesstift, um die Bewohnerinnen und Bewohner im bis auf den letzten Platz gefüllten Mehrzweckraum musikalisch auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen. Die Zuhörer genossen die musikalischen Darbietungen und freuten sich sehr, dass die Altdorfer Sänger die Tradition fortsetzen wollen und auch für den nächsten Advent wieder einen Besuch im Johannesstift fest eingeplant haben.

Verabschiedung in den wohlverdienten Ruhestand

Kürzlich wurde Frau Katharina Platz (Leiterin der sozialen Betreuung) im Rahmen einer Feierstunde im Johannesstift in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Manuela Berghäuser (Fachbereichsleiterin stationäre Altenhilfe) und Armin Wölfl (Einrichtungsleiter) hoben dabei hervor, dass Frau Platz nach dem Beginn ihrer Ausbildung zur Altenpflegerin im Jahr 1992 insgesamt 26 Jahre ununterbrochen für die Diakonie Landshut tätig war und im Johannesstift in verschiedenen Positionen Verantwortung übernommen und stets ein großes Engagement gezeigt hat. Seit 2009 hatte sie die Leitung der sozialen Betreuung inne. Als Zeichen des Dankes und der Anerkennung überreichten Manuela Berghäuser, Armin Wölfl und die Kollegen des Johannesstifts Abschiedsgeschenke an Frau Platz mit den besten Wünschen für die Zukunft.


Kontakt

 

###panel### ###panel_right###