MDK-Note

Leistungen "Betreutes Wohnen"

Die Wohnungen des "Betreuten Wohnens" befinden sich in Privatbesitz und werden von den Eigentümern selbst bewohnt oder vermietet. Für Interessenten führen wir eine Warteliste.

 

Über den Betreuungsvertrag mit dem Seniorenheim erhalten die Bewohner des Betreuten Wohnens zusätzliche Leistungen wie z. B. einen Notfallknopf in der Wohnung oder auch gegen Entgelt ein Notfallarm- oder Halsband. Sie haben auch die Möglichkeit, an gemeinsamen Aktivitäten teilzunehmen, wie z.B. Ausflügen, Wallfahrten, Besuch des Weihnachtsmarktes oder in nahe gelegene Biergärten. Ebenso sind Sie eingeladen an allen im Haus stattfindenden Festen teilzunehmen.

 

Gerne vermitteln wir die Versorgung ihrer Wäsche und die Reinigung der Wohnungen. Es besteht die Möglichkeit, gegen Entgelt an den Mahlzeiten teilzunehmen (Menüwahl, Diätkost); entweder speisen Sie in unserem Speiseraum oder die Speisen werden Ihnen von unserem Servicepersonal in die Wohnung gebracht.

 

Sie haben selbstverständlich in unserem Hause freie Arztwahl. Die Organisierung von Arztterminen, Krankengymnastik, auch als Hausbesuche, übernehmen wir gerne als Serviceleistung. Ebenso ist die Frei-Haus-Lieferung der Medikamente durch die Apotheke möglich.

1 x wöchentlich kommen eine Friseurin und eine Fußpflegerin  ins Haus.

Selbstverständlich stehen den Bewohnern des Betreuten Wohnens alle Gemeinschaftsbereiche des Matthäusstiftes zur Verfügung.

 

Auskunft zum Betreuungsvertrag erteilen gerne unsere Mitarbeiter aus der Verwaltung, zu erreichen unter
Tel: 0871 / 96656-20

Frau Vilsmeier, E-Mail: yvilsmeier@diakonie-landshut.de

Kontakt

 

###panel### ###panel_right###