Kinderkrippe Apfelbäumchen

MENSCHEN FÜR MENSCHEN

KINDER, JUGEND UND FAMLIE

LEBEN IM ALTER

“Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.”

Martin Luther

Organisation

Wir haben vier Kindergruppen  mit jeweils bis zu 14 Kindern:

  • Bienchen
  • Marienkäfer
  • Schmetterlinge
  • Spatzen

Wir betreuen in der Regel Kinder im Alter von ein bis drei Jahren.

Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr.
Die Zeiten können entsprechend dem Bedarf der Kinder bzw. Eltern in Absprache mit der Leitung festgelegt werden.

Kernzeit (verpflichtend zur Buchung):
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Mindestbuchung: 20,5 Wochenstunden bei mind. vier Tagen

Bringzeit: bis 08:30 Uhr

Abholzeit: 12:15 Uhr –  17:00 Uhr

Schließtage 2021

Schließtage 2022

Stunden pro Tag / monatl. Gebühren:

4 – 5 Stunden 180 €
5 – 6 Stunden 198 €
6 – 7 Stunden 216 €
7 – 8 Stunden 234 €
8 – 9 Stunden 252 €
9 – 10 Stunden 270 €

zzgl. 60 € Essens- und Getränkegeld

Betrag versteht sich als 12 Monatsbeiträge – auch während längerer

Schließzeiten oder längerem Fehlen des Kindes

Für Geschwisterkinder gibt es 50 % Ermäßigung

Beiträge können in manchen Fällen ganz oder teilweise vom Jugendamt, dem Jobcenter, der Sozialhilfeverwaltung oder der Wohngeldstelle übernommen werden.

Unser Flyer

Anmeldebogen

Unsere Konzeption

Unsere Schließtage 2021
Schließtage 2022

Über Uns

Unsere Lage

Das Apfelbäumchen liegt in Altdorf in einer ruhigen kleinen Neubausiedlung.

Hier können wir unsere Spaziergänge ohne Straßenverkehr entlang abgelegener Fußwege genießen.

Außerdem haben wir die nächste Bushaltestelle für kleine Ausflüge in die Stadt, den Altdorfer Sportplatz, die Bücherei sowie viele umliegende Spielplätze in fußnaher Reichweite.

—————————————————————————————

Anfahrt

Ein Teil des Angerwegs ist nur für Fußgänger und Radfahrer benutzbar.

Viele Navigationsgeräte erkennen dies jedoch als Hauptstraße an und versuchen dort auch Autos entlang zu schicken.

Wenn Sie ein Navi nutzen um uns zu finden, geben Sie bitte die Jahnstraße als Zielort an und fahren Sie diese bis zum Ende durch. Somit kommen Sie automatisch zu uns in den Angerweg 2.

Unsere Räumlichkeiten

Das Apfelbäumchen wurde am 2.12.2013 eröffnet.

Durch die moderne Bauweise erfreuen wir uns täglich über die hohen und lichterfüllten Räume.

Die Großzügigkeit der Räume ermöglicht uns viel Platz für jede Station des Alltags und ist sehr auf unsere Bedürfnisse abgestimmt.

So können die Apfelbäumchen-Kinder zum Beispiel im großen Turnraum im Kellergeschoß oder in der weitläufigen Gangfläche ihrem Bewegungsdrang nachkommen.

Unser pädagogisches Personal

Uns als Team liegt eine harmonische Atmosphäre für Groß und Klein sehr am Herzen.

Wir sind pro Gruppe in der Regel mit einer Fachkraft (Erzieher/in als Gruppenleitung), einer Ergänzungskraft (Kinderpfleger/in) und mindestens  einer weiteren pädagogischen Kraft (Bspw. Erzieher/in in Ausbildung) vertreten.

Eingewöhnung

Damit Ihr Kind gut bei uns ankommen kann, verfolgen wir einen sanften Übergang von Zuhause in den neuen aufregenden Lebensabschnitt im Apfelbäumchen. Wir arbeiten nach dem sogenannten „Berliner Eingewöhnungsmodell“.

Die erste Zeit begleiten Sie Ihr Kind noch täglich zu uns, bis es Vertrauen zu einer neuen Bezugsperson aufgebaut hat und Sie sich Stück für Stück herausziehen können.

Die Trennungsphasen werden dann ausgedehnt bis sich Ihr Kind in allen Alltagssituationen sicher und wohl fühlt. Wir bitten Sie, sich dafür 4 bis 6 Wochen einzuplanen.

Wir sind eins

4 Gruppen – 56 Kinder – 1 Apfelbäumchen

Es ist uns ein Anliegen, den Kindern Gemeinsamkeit erlebbar zu machen.

Große Feiern, Tage der offenen Gruppentür, gemeinsame Ausflüge, gemeinschaftliches Begegnen im freien Spiel. Dies alles ergänzt unseren krippeninternen Tagesablauf und unterstützt die Zusammengehörigkeit des Apfelbäumchens.

Auch unsere Kaninchen und Fische sind ein tägliches Highlight für unsere Kinder und die Besucher. Hierbei wird besonders die Empathie (Einfühlungsvermögen) der Kinder angesprochen.

Unser Essensangebot

Wir kochen selbst.

Täglich beglückt uns unsere Köchin mit besonders abwechslungsreichem und ganz frischem Essen.

Natürlich ist uns dabei die Gesundheit und Ausgewogenheit am Wichtigsten. Wir beziehen möglichst viele Zutaten aus der Region oder sogar aus unserem eigenen kleinen Beet im Garten.

Mini-Andachten

Einmal im Monat feiern wir mit der zuständigen Pfarrerin eine kleine MiniAndacht, bei der passend zum Kirchenjahr ein christliches Thema kindgerecht nahe gebracht wird.

Wir versammeln uns hierbei mit allen Gruppen im Gemeinschaftsbereich der Krippe.

Ein ritualisierter Ablauf wird mit gemeinsamen Liedern, Gebeten und einer kurzen Geschichte gestaltet.

Besonders schätzen wir das prägende gemeinschaftliche Erleben dieser Andachten.

Wechsel in den Kindergarten

Um unseren Dreijährigen den Übergang in den Kindergarten zu erleichtern, bieten wir ihnen vielfältige Möglichkeiten sich in der Rolle „der Großen“ wiederzufinden.

Beispielsweise ein wöchentliches Spielen im Garten des St. Josef Kindergartens, ein monatlicher Ausflug in den Wald mit dem Kleinbus oder ein Ausflug zum Bauernhof als Abschluss der Krippenzeit.

Außerdem nehmen wir zum Ende des Krippenjahres Kontakt mit der zukünftigen Kindergartengruppe auf, um unsere Kinder bei einem kleinen Schnuppervormittag dorthin zu begleiten und sie auf das Kommende vorzubereiten.

Stellenangebote und Kontakt

Für das Krippenjahr September 2021 bis August 2022 suchen wir:

  • SPS II
  • Berufspraktikum
  • Freiwilliges Soziales Jahr

Unser Team freut sich über Verstärkung!

Kinderkrippe Apfelbäumchen:

Einrichtungsleitung: Frau Bürkle
Telefon: 0871 /404 704 – 20
E-Mail: krippe@diakonie-landshut.de
Angerweg 2
84032 Altdorf